click
Video starten

Sie ist die beste Freeriderin der Welt und lebt tagtäglich ihren ganz persönlichen Lebenstraum. Und dennoch machte Ausnahmeathletin und ŠKODA Markenbotschafterin Eva Walkner unzählige    Höhen und Tiefen durch. Genau darüber hat sie nun einen Film gedreht. Dessen Titel: "Evolution of Dreams". 

Was zeichnet echte Champions aus? Auch in den Stunden des größten Erfolgs bleiben sie mit beiden Beinen auf dem Boden. Oder, im Falle von Eva Walkner, im Tiefschnee. Bei der 39-jährigen Vollblutsportlerin hat das nicht nur etwas mit Bescheidenheit zu tun, sondern es liegt vor allem in ihrer turbulenten Biographie begründet. In jungen Jahren schon als großes Talent erkannt, wurde die Skirennläuferin allzu oft von Verletzungen eingebremst. Das Resultat: maximaler Frust und das vorzeitige Karriereende mit gerade einmal 22. 

 

Die wahre Berufung

Doch der Ruf der Berge lässt Eva nicht los. Nach einem Intermezzo als TV-Journalistin in Wien steigt sie schließlich in die Freeride-Szene ein. Eine goldrichtige Entscheidung, denn auf den Premierensieg 2009 folgt bereits 2012 der Vize-Weltmeistertitel. Nach einem abermaligen Kreuzbandriss und insgesamt drei Operationen folgt 2015 dann das endgültige Happy End: In ihrer Comeback-Saison auf der Tour krönt sich Eva auf Anhieb zur Freeride-Weltmeisterin. Ein Erfolg, den sie 2016 sogar wiederholt. 

© Hans-Martin Kudlinski

Alles auf Anfang

Mit über 20 Podestplätzen auf der Tour, zwei Weltmeistertiteln und zuletzt einem Sieg beim prestigeträchtigen Tour-Finale Xtreme Verbier am legendären 3.222 Meter hohen Bec des Rosses ist Eva Walkner endgültig in die Hall of Fame des Freeride-Sports eingezogen. Während sich andere an ihrer Stelle bequem zurücklehnen und den Ruhm und die Anerkennung genießen würden, besinnt sich die ältere Schwester des Rallye-Dakar-Champions Matthias Walkner auf ihre Wurzeln. Gemeinsam mit ihrer Kollegin, Ex-Buckelpisten-Ass Jackie Paaso, begibt sie sich auf eine Suche nach den eigenen Ursprüngen. Und verarbeitet das Erlebte in einem Film.

 

"WER EINMAL DEN GIPFEL DES EIGERS DURCH DAS PANORAMADACH AUFTAUCHEN GESEHEN HAT, WIRD DAS NIE MEHR IM LEBEN VERGESSEN." 

Persönliche Erfahrungen 

"Jackie und ich haben einen ähnlichen Background und während unserer sportlichen Karriere beide viele Hochs und Tiefs durchlebt. Das schweißt einerseits zusammen und machte es naheliegend, unsere gemeinsame Geschichte zu erzählen", so Eva zur Idee hinter dem Film "Evolution of Dreams". Der Film handelt jedoch nicht nur vom Leben zweier Ausnahmesportlerinnen, sondern soll vor allem Mut machen, die eigenen Träume zahlreichen Rückschlägen und Herausforderungen zum Trotz nicht aus den Augen zu verlieren. 

 

Supported by ŠKODA

So ist es wohl auch als Ironie des Schicksals zu verstehen, dass sich die Dreharbeiten in Kanada, in der Schweiz und Österreich aufgrund einer Verletzung der US-Amerikanerin Jackie Paaso über zwei Jahre hinzogen. Im Winter 2017/18 konnte dann schließlich auch das "Grande Finale" an der Eiger Westwand abgedreht werden. Tatkräftig unterstützt wurde das Team dabei von der Marke ŠKODA, die nicht nur als Hauptsponsor fungierte, sondern auch einen brandneuen KODIAQ SCOUT für den Zeitraum der Dreharbeiten zur Verfügung stellte.

Mit dem ŠKODA KODIAQ on Tour

"Ich habe in diesem Winter mit dem KODIAQ besonders viele Passstraßen gemeistert - fast immer mit annähernd zehn Paar Skiern im Kofferraum", freut sich Eva Walkner über ihr treues Gefährt, mit dem sie in vier Monaten über 10.000 Kilometer quer durch die Alpen unterwegs war. "Neben viel Platz sind gute Sitze für mich bei einem Auto superwichtig. So gesehen ist der KODIAQ das perfekte Auto für meine Ansprüche. Und wer einmal den Gipfel des Eigers durch das Panoramadach auftauchen gesehen hat, wird das nie mehr im Leben vergessen." 

Für die Extremsportlerin Eva Walkner ist kein Berg zu steil, keine Challenge zu groß. Das zeigt sie auch in ihrem neuen Film "Evolution of Dreams". Dabei bewies sich der bärenstarke KODIAQ SCOUT als idealer Partner für die Dreharbeiten im Offroad-Gelände.

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren