click
Video starten

Als Profi-Skifahrer war er Weltklasse, als TV-Moderator ist er heute der Liebling des Publikums. In seiner dritten Karriere betreibt Ex-Slalom-Ass Thomas Sykora zwei "my Indigo"-Restaurants. Für die MOVE ON verrät der Neo-Gastronom und ŠKODA Markenbotschafter eines seiner Lieblingsrezepte. 

Wenn Thomas Sykora etwas macht, dann zu 100 Prozent. So verwundert es kaum, dass der ehemalige Slalomspezialist und erfolgreiche Fernsehkommentator höchstpersönlich die Schürze umband und vier Monate lang eine Lehre absolvierte. Wenngleich er sich selbst nicht als besonders guten Koch bezeichnet, so hat Thomas Sykora als Leistungssportler dennoch eine besondere Affinität zu gesunder, ausgewogener Ernährung. "Wenn es dann auch noch gut schmeckt, hat man alles richtig gemacht", so Sykora, der den MOVE ON Lesern "Indian Dal Masoor", einen indischen Linseneintopf, ans Herz legt.

 

Scharf bei Hitze

"Hierzulande verbindet man scharfe Gerichte ja eher mit der kalten Jahreszeit - dabei isst man ja gerade im heißen Indien besonders würzig. Ich habe es selbst ausprobiert und kann bestätigen, dass dieser Linseneintopf auch im Frühling oder im Hochsommer mundet. Natürlich wurde die Schärfe dem österreichischen Geschmack angepasst." Besonders wichtig ist dem fünffachen Familienvater der Verzicht auf Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe. "Bei uns kommen grundsätzlich nur natürliche Zutaten auf den Tisch." 

my Indigo Indian Dal Masoor

für 2 Personen

• 1 kleine Zwiebel, fein gehackt 

• 6 Knoblauchzehen, fein gehackt

• 25 g Ingwer, fein gehackt

 

Die Gewürzmischung bei Bedarf mörsern und kurz mit anbraten:

 

• je 1 gestrichener Teelöffel Senfkörner, Zimt, Kurkuma, Kreuzkümmel und Chili

• 1 Teelöffel Kardamom

• je 1 Teelöffel Zucker und Salz

• 2 gestrichene Teelöffel Gemüsebrühe

 

Mit Tomatenwürfeln, Kokosmilch und Wasser ablöschen und Linsen hinzugeben.

 

• 200 g Tomatenwürfel

• 160 ml Kokosmilch

• 400 ml Wasser

• 160 g rote Linsen

 

Drei Minuten stark aufkochen und dabei ständig umrühren. Dann die Hitze auf die kleinste Stufe zurückdrehen und köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Je nach Geschmack können die Linsen bissfest gekocht werden oder bis sie vollständig weich sind. Bei Bedarf während des Kochens etwas Brühe nachgießen. Als Beilage dazu schmecken Reis oder Couscous wunderbar. Guten Appetit!

 

Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren