click

Es gibt Autos, die vom ersten Augenblick an überzeugen. Und es gibt Autos, bei denen man sich unwillkürlich fragt, warum es sie nicht schon viel länger gibt. Auf den neuen KAROQ trifft beides zu. Der neue kompakte SUV von ŠKODA bündelt das Beste aus mehreren Welten in einem einzigen, zukunftsweisenden Konzept. 

Am Anfang steht der Name. Als konsequente Fortführung der mit dem KODIAQ begonnenen Zukunftsstrategie 2025 trägt der neue SUV von ŠKODA einen Namen, der nicht nur unverwechselbar und einprägsam ist, sondern auch bedeutungsvoll: Auf der Insel Kodiak steht das Wort "Kaa" für Auto, "Ruq" heißt Pfeil. Davon abgeleitet wurde KAROQ - gleichermaßen sinnbildlich für Historie und Zukunft der Marke ŠKODA, die seit ihrer Gründung vor mehr als 120 Jahren das Pfeilsymbol im Logo führt. 

Video starten

Kristalline Optik

Nicht nur dem Klang des Namens nach fährt der neue KAROQ in bester Tradition seines Wegbereiters KODIAQ. Vielmehr nimmt das neueste Modell die Stärken des großen Bruders auf und transferiert sie clever und umsichtig in das neue Segment der kompakten SUV. Die neue ŠKODA-Designsprache ist markant erkennbar. Die Voll-LED-Scheinwerfer in Klarglasoptik und der ŠKODA-typische, trapezförmige Kühlergrill sorgen für einen markanten Auftritt. Ausgehend vom Powerdome über die früh abfallende Dachlinie und der von den Scheinwerfern bis zum Heck laufenden hochpräzisen Tornadolinie bis hin zur charakteristischen C-Grafik der LED-Heckleuchten wirkt der KAROQ robust und dynamisch zugleich. Die auf Wunsch bis zu 19 Zoll großen Leichtmetallräder, die mächtigen Radhäuser und die kurzen Überhänge vorne und hinten lassen die Abenteuerlust des kleinen SUV mehr als nur erahnen. 

DER KAROQ NIMMT DIE STÄRKEN DES KODIAQ AUF UND TRANSFERIERT SIE CLEVER UND UMSICHTIG IN DAS NEUE SEGMENT DER KOMPAKTEN SUV.

Ein starkes Paket

Als neuer, kompakter SUV setzt der KAROQ auf cleveres Größenwachstum. Das daraus resultierende Platzangebot kann sich sehen lassen. Die Fakten: viel Kniefreiheit für die Passagiere im Fond und ein Kofferraumvolumen von bis zu 521 Litern bei feststehender hinterer Sitzbank. Das optionale VarioFlex-System besteht aus drei separaten Rücksitzen, die bei Bedarf unabhängig voneinander verstellt und sogar komplett herausgenommen werden können. Auf Wunsch verwandelt sich der KAROQ somit in wenigen Augenblicken vom komfortablen Familienauto in einen variablen Kleintransporter mit einem maximalen Ladevolumen von beeindruckenden 1.810 Litern. Der Kofferraum passt sich somit den individuellen Bedürfnissen an. Endgültig zum Raumriesen wird der KAROQ mit umgeklapptem Beifahrersitz, wodurch sich besonders lange und sperrige Gegenstände problemlos transportieren lassen.

 

Simply Clever

Stichwort smarte Lösungen: Wie es sich für ein fabrikneues ŠKODA-Modell gehört, bietet auch der KAROQ zahlreiche "Simply Clever"-Details. Nicht weniger als 30 dieser besonders praktischen, durchdachten und intelligenten Details sind auf das gesamte Fahrzeug verteilt - darunter das virtuelle Pedal, das die Heckklappe mit einer Fußbewegung wie von Geis-terhand öffnet. Oder die elektrisch schwenkbare Anhängerkupplung sowie die elektromechanische Parkbremse. Letztere dient nicht nur im Fall des Falles als zusätzliche Notbremse, sondern bietet in Verbindung mit DSG eine praktische Auto-Hold-Funktion: Im Stau oder anderen Stop-and-Go-Situationen hält sie den KAROQ am Platz, ohne dass das Bremspedal getreten werden muss.

SIMPLY CLEVER ... 

die elektrische Öffnung und Schließung der Heckklappe mittels virtuellem Pedal.

 

die SmartLink-Funktion, mit der das Smartphone über Apple CarPlay oder Android Auto verbunden werden kann.

 

die praktischen Klapptische hinten inkl. herausziehbarer Getränkehalter.

Lichtgestalt

Wie es sich für einen echten ŠKODA gehört, spielt das Thema Licht auch im KAROQ eine bedeutsame Rolle. Die Voll-LED-Hauptscheinwerfer in Klarglasoptik interpretieren auf modernste Weise die traditionsreiche tschechische Glaskristallkunst und bieten darüber hinaus auch noch smarte Zusatzfeatures: Der intelligente Licht-Assistent misst permanent die Lichtverhältnisse und schaltet das Fernlicht bei Bedarf vollautomatisch an oder aus. Die Multifunktionskamera des dynamischen Licht-Assistenten erkennt bei Dunkelheit zudem vorausfahrende und entgegenkommende Fahrzeuge - und sie blendet das Fernlicht automatisch ab. Komplettiert wird das smarte Lichtkonzept des ŠKODA KAROQ von der neuen LED-Ambientebeleuchtung. Mit zehn wählbaren Farben sorgt sie für eine stimmungsvolle Atmosphäre im Innenraum.

 

Maximale Sicherheit

Am Beginn einer automobilen Ära, an deren Ende das selbstfahrende Auto stehen könnte, bietet der neue ŠKODA KAROQ schon jetzt eine ganze Reihe wegweisender Fahrerassistenzsysteme, die sonst ausschließlich höheren Fahrzeugklassen vorbehalten sind. Allen voran die automatische Distanzregelung ACC. Sie stellt nicht nur einen echten Sicherheits- und Komfortgewinn dar. Das radarunterstützte System hält selbstständig den gewünschten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und reduziert, wenn erforderlich, die Geschwindigkeit. Zusätzlich überzeugt der serienmäßige Frontradar-Assistent mit City-Notbremsfunktion: Bei Gefahr bremst er das Fahrzeug automatisch ab. Im Tempobereich zwischen 10 und 60 km/h erkennt der vorausblickende Fußgängerschutz, wenn Passanten den Kurs des KAROQ zu kreuzen drohen.

 

WAS WÄRE EIN ECHTER ŠKODA OHNE DIE ZAHLREICHEN SMARTEN "SIMPLY CLEVER"-DETAILS? 

 

SIMPLY CLEVER ... 

der Fernlicht-Assistent - blendet automatisch auf und ab. 

 

der Frontradar-Assistent inkl. Fußgängererkennung, der vor Kollisionen warnt und bei Bedarf die Bremse betätigt.

 

Smarte Assistenten

Noch sicherer und entspannter wird die Fahrt im neuen SUV von ŠKODA mit dem optionalen Spurwechsel-Assistenten inklusive Auspark-Assistent: Zwei Radarsensoren am Heck überwachen dabei ab einem Tempo von 10 km/h die toten Winkel. Ob beim Überholen, beim Spurwechsel oder beim Ausparken - kommt ein anderes Fahrzeug gefährlich nahe, signalisiert eine Warn-LED im jeweiligen Rückspiegel dem Fahrer eine drohende Kollision. Ebenfalls der Sicherheit verpflichtet sind weitere Features wie die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung, der Spurhalteassistent Lane Assist sowie die automatische Müdigkeitserkennung Driver Alert, die anhand des Fahrverhaltens des Lenkers erkennt, wann die Zeit für eine Pause gekommen ist.

 

Smart Car

Exakt an der Verbindungsstelle von Sicherheit und Komfort operieren auch die ŠKODA-Connect- und Infotainment-Systeme im neuen KAROQ. Ob Online-Verkehrsinformation, der automatische Notruf Emergency Call oder der Pannennotruf - sie sorgen für ein sicheres Gefühl und helfen im Fall des Falles. Die ŠKODA Connect App verwandelt das Auto im Handumdrehen in die motorisierte Verbindungsstelle zum eigenen Smartphone: Unabhängig vom Standort des Fahrzeugs können somit der aktuelle Status des KAROQ überprüft, die Parkposition übermittelt sowie die optionale Standheizung bedient werden. Die Option "Hupen und Blinken" hilft dabei ebenfalls, das geparkte Auto wiederzufinden. 

SIMPLY CLEVER ... 

der Parklenk-Assistent: Findet Parklücken und parkt das Fahrzeug automatisch ein.

 

die Verkehrszeichen-Erkennung per Rückspiegelkamera und Darstellung als Piktogramm in der Multifunktionsanzeige sowie am Display des Navigationssystems.

 

der beidseitig verwendbare Gepäckraumboden aus Teppich bzw. Kunststoff.

 

Video starten
DER NEUE ŠKODA KAROQ BIETET SCHON JETZT EINE GANZE REIHE WEGWEISENDER FAHRERASSISTENZSYSTEME, DIE SONST AUSSCHLIESSLICH HÖHEREN FAHRZEUGKLASSEN VORBEHALTEN SIND.

Abhängig von der Wahl der vier zur Verfügung stehenden Infotainment-Systeme bietet der ŠKODA KAROQ darüber hinaus weitere innovative Features wie das optionale LTE-Modul, wodurch der neue SUV zu einem Highspeed-Hotspot für bis zu acht Endgeräte wird. Selbst die Art und Weise der Aktivierung der Infotainment-Funktionen des KAROQ ist für sich genommen ein Hingucker: Die Gestensteuerung des Columbus Infotainment-Systems ermöglicht beispielsweise das Blättern im Menü mittels einer einfachen Handbewegung - ohne dass der Fahrer dabei den Blick von der Fahrbahn abwenden muss.

 

Fahrspaß in jeder Situation

Doch was wäre ein intelligentes Auto ohne die notwendigen Basics wie Fahrwerk und Motor? Beim neuen ŠKODA KAROQ stehen aktuell vier Motorvarianten zur Auswahl - zwei Benziner und zwei Diesel. Das Leistungsspektrum der turboaufgeladenen Direkteinspritzer mit Start-Stopp-Technik und Bremsenergie-Rückgewinnung reicht von 115 bis 150 PS. Weitere Highlights bilden das 7-Gang-DSG-Getriebe sowie die beim neuen 1,5 TSI verbaute Zylinderabschaltung. Herzstück des ŠKODA KAROQ ist der intelligente Allradantrieb inklusive der Elektronischen Differenzialsperre EDS sowie des optionalen Offroad-Assistenten, der - wenn gewünscht - den KAROQ in Kombination mit dem Triebwerksunterschutz auf größere Abenteuer abseits befestigter Wege vorbereitet. 

"Der ŠKODA KAROQ ist ein komplett neu entwickelter SUV, der in allen Dimensionen neue Maßstäbe für unsere Marke und in seiner Fahrzeugklasse setzt. Mit diesem neuen SUV gehen wir den nächsten konsequenten Schritt in unserer SUV-Strategie. Der ŠKODA KAROQ überzeugt mit seiner einzigartigen Marken- und einer unverwechselbaren Produktidentität und bringt neben den charakteristischen ŠKODA-Stärken unsere neue emotionale Designsprache in die SUV-Kompaktklasse."

ŠKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier